Landkreis Elbe-Elster

Wappen Landkreis Elbe-Elster

Herzlich willkommen zur internetbasierten Fahrzeugzulassung

Was ist zu tun? Was wird benötigt? Diese Fragen werden in den Videos des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erklärt. Schauen Sie sich dort unbedingt an, wie es funktioniert.

Video - ein Fahrzeug abmelden hier klicken
Video - ein Fahrzeug umschreiben bzw. wiederzulassen hier klicken
Weiterführende umfassende Informationen erhalten Sie auf der Seite des BMVI hier



Für eine Kfz-Zulassung im Landkreis Elbe-Elster stehen Ihnen die Unterscheidungskennzeichen  EE, LIB und FI zur Auswahl.

Wappen Landkreis Elbe-Elster

Herzlich willkommen zur internetbasierten Fahrzeugzulassung

Was ist zu tun? Was wird benötigt? Diese Fragen werden in den Videos des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erklärt. Schauen Sie sich dort unbedingt an, wie es funktioniert.

Video - ein Fahrzeug abmelden hier klicken
Video - ein Fahrzeug umschreiben bzw. wiederzulassen hier klicken
Weiterführende umfassende Informationen erhalten Sie auf der Seite des BMVI hier



Für eine Kfz-Zulassung im Landkreis Elbe-Elster stehen Ihnen die Unterscheidungskennzeichen  EE, LIB und FI zur Auswahl.

Welche Vorgänge sind möglich?

  • Wunschkennzeichen reservieren
  • Außerbetriebsetzung (ZBI und AKZ)
  • Wiederzulassung (ZBI, ZBII und AKZ)
  • Umschreibung (ZBI, ZBII und AKZ)
  • Adressänderung (ZBI)
  • Neuzulassung (ZBII, COC)

Mindestvoraussetzungen

  • neuer Personalausweis (nPA) oder elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID), sowie ein Kartenlesegerät oder ein Smartphone mit kostenloser "AusweisApp2"
  • Auf der Zulassungsbescheinigung Teil I (ZBI) und der Zulassungsbescheinigung Teil II (ZBII) sowie den Kennzeichen (AKZ) müssen sich zwingend versiegelte Sicherheitscodes befinden.
  • Da bei finanzierten Fahrzeugen die Zulassungsbescheinigung Teil II (ZBII) meist bei der Bank hinterlegt ist und nicht zur Verfügung steht, ist die Nutzung der internetbasierten Fahrzeugzulassung für diese Fahrzeuge nicht möglich.

Welche Vorgänge sind möglich?

  • Wunschkennzeichen reservieren
  • Außerbetriebsetzung (ZBI und AKZ)
  • Wiederzulassung (ZBI, ZBII und AKZ)
  • Umschreibung (ZBI, ZBII und AKZ)
  • Adressänderung (ZBI)
  • Neuzulassung (ZBII, COC)

Mindestvoraussetzungen

  • neuer Personalausweis (nPA) oder elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (eID), sowie ein Kartenlesegerät oder ein Smartphone mit kostenloser "AusweisApp2"
  • Auf der Zulassungsbescheinigung Teil I (ZBI) und der Zulassungsbescheinigung Teil II (ZBII) sowie den Kennzeichen (AKZ) müssen sich zwingend versiegelte Sicherheitscodes befinden.
  • Da bei finanzierten Fahrzeugen die Zulassungsbescheinigung Teil II (ZBII) meist bei der Bank hinterlegt ist und nicht zur Verfügung steht, ist die Nutzung der internetbasierten Fahrzeugzulassung für diese Fahrzeuge nicht möglich.

Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an

Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an

  • Paydirekt
    Paydirekt

    Wie funktioniert paydirekt?

    Am Ende der internetbasierten Fahrzeugzulassung werden Sie über eine sichere Verbindung zur ePayBL-Webseite (Bezahlplattform des Landes Brandenburg) weitergeleitet. Dort können Sie als Zahlverfahren paydirekt wählen und werden dann wiederum über eine sichere Verbindung zur paydirekt Webseite weitergeleitet. Dort bestätigen Sie die Zahlung.
    Auf paydirekt.de können Sie prüfen, ob Ihre Bank oder Sparkasse am Verfahren teilnimmt. Sie können sich bequem und kostenlos in Ihrem Online-Banking für paydirekt registrieren. Ihre Kontodaten bleiben bei Ihrer Bank.

    Wie funktioniert paydirekt?

    Am Ende der internetbasierten Fahrzeugzulassung werden Sie über eine sichere Verbindung zur ePayBL-Webseite (Bezahlplattform des Landes Brandenburg) weitergeleitet. Dort können Sie als Zahlverfahren paydirekt wählen und werden dann wiederum über eine sichere Verbindung zur paydirekt Webseite weitergeleitet. Dort bestätigen Sie die Zahlung.
    Auf paydirekt.de können Sie prüfen, ob Ihre Bank oder Sparkasse am Verfahren teilnimmt. Sie können sich bequem und kostenlos in Ihrem Online-Banking für paydirekt registrieren. Ihre Kontodaten bleiben bei Ihrer Bank.

  • Giropay
    Giropay

    Am Ende der internetbasierten Fahrzeugzulassung werden Sie über eine sichere Verbindung zur ePayBL-Webseite (Bezahlplattform des Landes Brandenburg) weitergeleitet. Dort können Sie als Zahlverfahren Giropay wählen und werden dann wiederum über eine sichere Verbindung zur Giropay-Webseite weitergeleitet.

    1. Im ersten Schritt wählen Sie Ihre Bank oder Sparkasse aus.
    2. Sie loggen sich mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten (z.B. Kontonummer und PIN) ein.
    3. Mit einer TAN geben Sie die vorausgefüllte giropay-Überweisung frei.

    Mehr Informationen über Giropay unter giropay.de

    Giropay

    Am Ende der internetbasierten Fahrzeugzulassung werden Sie über eine sichere Verbindung zur ePayBL-Webseite (Bezahlplattform des Landes Brandenburg) weitergeleitet. Dort können Sie als Zahlverfahren Giropay wählen und werden dann wiederum über eine sichere Verbindung zur Giropay-Webseite weitergeleitet.

    1. Im ersten Schritt wählen Sie Ihre Bank oder Sparkasse aus.
    2. Sie loggen sich mit Ihren Online-Banking-Zugangsdaten (z.B. Kontonummer und PIN) ein.
    3. Mit einer TAN geben Sie die vorausgefüllte giropay-Überweisung frei.

    Mehr Informationen über Giropay unter giropay.de